salzbrenner.com verwendet nur technisch relevante Cookies, welche für die Funktion der Website notwendig sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
  • Header Presse De

    Hochschule für Musik in Mainz gibt den Ton neu an

    Buttenheim, April 2020: Für die Erneuerung ihres Tonstudios entschied sich die Hochschule für Musik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für das oberfränkische Systemhaus SALZBRENNER media aus Buttenheim. Der Full-Service-Provider konnte vor allem durch seine Kompetenzen und langjährige Erfahrung als Systemhaus punkten. Trotz des knappen Zeitrahmens der Semesterferien wurde das Recording-Studio fristgerecht fertig und die universitätseigene Produktion wurde pünktlich zum Semesterstart wieder aufgenommen.
     
    Tonstudio Hochschule fue Musik MainzDie Hochschule für Musik (HfM) ist die einzige Musikhochschule in Rheinland-Pfalz. Die Integration der künstlerischen Ausbildung in eine Volluniversität ist landesweit sogar einmalig. Im professionell ausgestatteten Tonstudio der Hochschule für Musik Mainz können die Studierenden unter Anleitung Erfahrungen mit künstlerischer Musikproduktion sammeln. Hier sind ein digitaler Videoschnittplatz sowie ein Composer-Arbeitsplatz mit Keyboard eingebunden. Darüber hinaus ist die Hochschule mit einer mehrkanaligen portablen Beschallungsanlage für interne und externe Konzerte und Klanginstallationen sowie fest installierten Systemen in den Konzertsälen ausgestattet.
    Für die Erneuerung des Tonstudios wurde der Audio-, Video- und Medienspezialist SALZBRENNER media beauftragt. Maßgeblich entscheidend für die Vergabe des Projekts waren vor allem die Fachkenntnisse von Rico Weber als Experte auf diesem Gebiet, welcher seit Mitte 2019 bei SALZBRENNER media im Vertrieb tätig ist. Neben dem Einbau, der Systemintegration und der Inbetriebnahme des Mischpults SSL AWS 948 mit 4x48 TT-Steckfeld übernahm Weber ebenso die Anwenderschulungen vor Ort.
     

    Flexible Workflows und perfekter Klang dank SSL AWS 948 Mischpult

    „Lange Zeit habe ich mit der Entscheidung gerungen, bei der Erneuerung der Tonregie der Hochschule für Musik Mainz wieder ein analoges Mischpult anzuschaffen. Rein digitale Produktion hat mich für Jazz und Pop klanglich nie ganz zufriedengestellt. Gleichzeitig wollte ich für aufwändigere Produktionen klassischer Musik, sowie für kleinere, schnelle Produktionen nicht auf die ergonomischen Annehmlichkeiten eines „inside-the-box“-Workflows verzichten, diesen aber mit einem großen Controller aufwerten. Die AWS 948 ist für mich eine tolle Lösung. Sie gestattet flexible hybride Workflows, klingt hervorragend und ist wie auch andere SSL-Konsolen Spitzenreiter in ergonomischer Anordnung, wertiger Aufführung und Haptik. Die Konzeption ist ausgeklügelt und sehr flexibel - Es macht einfach Spaß, damit zu arbeiten“, äußert sich Moritz Reinisch von der HfM sichtlich zufrieden. „Danke Rico Weber und SALZBRENNER media für die gute Beratung und die perfekte Integration!“
     

    Hier der Artikel zum Download

    Word-Dokument deutsch